Künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) ist ein weit verbreitetes Thema in der heutigen Technologie und wird immer wichtiger in unserem täglichen Leben. Eine spezielle Anwendung von KI ist die Generierung von Texten, die immer leistungsfähiger wird und in verschiedenen Bereichen zum Einsatz kommt.

Ein Vorteil der KI-basierten Textgenerierung ist ihre Schnelligkeit und Effizienz. Im Vergleich zu menschlichen Autoren können KI-Systeme viel schneller große Mengen an Text produzieren und dabei auch noch Fehler vermeiden. Dies ist insbesondere in Bereichen wie der Presse- und Nachrichtenberichterstattung von Vorteil, wo es wichtig ist, schnell auf aktuelle Ereignisse zu reagieren.

Ein weiterer Vorteil der KI-basierten Textgenerierung ist ihre Fähigkeit, komplexe und umfangreiche Themen zu verarbeiten und zu verstehen. KI-Systeme können große Mengen an Informationen analysieren und daraus logische und sinnvolle Texte generieren, was menschlichen Autoren oft schwerfallen würde. Dies ist zum Beispiel in der Wissenschaft von Vorteil, wo es oft um komplexe Themen geht und viel Recherche erforderlich ist.

Ein Nachteil der KI-basierten Textgenerierung ist jedoch ihre mangelnde Kreativität und Originalität. KI-Systeme sind nicht in der Lage, neue Ideen zu entwickeln oder ungewöhnliche Perspektiven einzunehmen. Ihre Texte sind daher oft vorhersehbar und eintönig, was das Lesevergnügen und den Mehrwert für den Leser einschränken kann.

Eine spezielle Herausforderung für KI-basierte Textgenerierung in der deutschen Sprache ist die komplexe Grammatik und Syntax. Die deutsche Sprache hat eine Vielzahl von Regeln und Ausnahmen, die es für KI-Systeme schwierig machen, sinnvolle und korrekte Texte zu generieren. Dies erfordert spezielle Algorithmen und Techniken, um die korrekte Verwendung von Artikeln, Kasus und Verbformen sicherzustellen.

Insgesamt bietet KI-basierte Textgenerierung viele Vorteile und ist eine wertvolle Ergänzung für verschiedene Bereiche.

Dieser Text wurde von einer KI generiert.

Lockdown Projekt: 8 Bit Computer auf Z80-Basis

Irgendwas muss man ja im Lockdown machen. Ich designe zur Zeit meinen eigenen 8 Bit Computer auf Basis der in den späten 70ern entworfenen Z80 CPU. Ich wollte ja zunächst etwas auf Basis der 6502 CPU bauen, weil die in leicht angepasster Form im C64 steckt, aber Reichelt hatte gerade nur die Z80 da.

Ich habe mit Breadboards angefangen, das Kabelgewusel wurde aber schnell zu unübersichtlich, da musste ich zum Lötkolben greifen. Mittlerweile ist das schon der dritte Versuch, der funktioniert aber auch stabil bei 6 Mhz (die anderen beiden hatten da so ihre Probleme). Zur einfacheren Fehlersuche gibt es jetzt das Konzept mit kleinen Steckkarten, die über eine Hauptplatine miteinander verbunden sind. So lassen sich Fehler einfacher auf einer Karte identifizieren. Vorher hatte ich alles auf einem Board, das war komplizierter umzusetzen und in der Fehlersuche ziemlich unschön.

Das ganze Projekt findet ihr auf github.

Rarität: Campingbus Karmann Karuso [verkauft!]

Verkaufe meinen heißgeliebten Karmann Karuso auf T4-Basis. Er ist etwas länger als übliche T4-Camper, der zusätzliche Platz wird für eine Nasszelle mit Kassettentoilette genutzt (absolute Rarität für einen T4-Camper!). Der T4 ist top gepflegt, Zahnriemen kam 2017 neu, Bremsen 2019. Unterboden in gutem Zustand. Leichte Korrosion am Frontscheibenrahmen.

Auch wenn der Bus längst verkauft ist lasse ich die Anzeige hier mal stehen aus historischen Gründen. Vielleicht findet der ein oder andere Interessent hier noch Daten oder Bilder.

Technische Daten:
EZ 1995
2,4l Diesel mit 57 KW / 78 PS (Motor AAB)
ZGG 2,8t
TÜV bis 04/2022
Gasprüfung bis 2022 gültig
Standheizung
Fahrradträger
Ca. 220.000 km gelaufen

Preisvorstellung 15.000 EUR

Im Orignalprospekt findet ihr weitere Infos.

Continue reading…

Textadventures mit künstlicher Intelligenz

Interessanter Ansatz: AI Dungeon 2 wird durch ein neuronales Netzerk, also ein Verfahren künstlichen Lernens, generiert. Der Anfang des Adventures ist statisch, aber wie es sich weiterentwickelt ist ein Stück weit Zufall und wird durch die Eingaben des Spielers beeinflusst. Das Netz findet Antworten auf die kuriosesten Spielereingaben, die ein Entwickler niemals hätte voraussehen können.

Grundlage ist das Sprachmodell GPT 2 von Open AI, welches realistischen Text verschiedener Stile generieren kann. Gefüttert wurde das Modell dann mit tausenden Textadventures von Choose Your Own Story.

Leider ist die online spielbare Version gerade offline durch die hohe Popularität und die enormen Hardware-Anforderungen. Ich konnte es aber bei github herunterladen und das Model einspielen (mit >6GB war das die eigentliche Herausforderung). Es läuft auch lokal, auch wenn meine Grafikkarte nicht genug Speicher hat (manchmal stürzt es einfach ab). Es ist schon ironisch, dass meine Grafikkarte nicht stark genug ist für ein Textadventure.

Antworten dauern so 20-40s, aber es spielt es sich sehr witzig.

Hier ein Beispiel:

You are Stefan, a wizard living in the kingdom of Larion. You have a staff and a spellbook. You finish your long journey and finally arrive at the ruin you’ve been looking for. You look around and see that it’s not much different than when you left it.

You look for a shop that sells magic weapons.

You walk through the ruins until you find an old abandoned building with some broken windows. The door is locked but you manage to open it with a bit of effort. Inside you find a small store with shelves filled with various magical items

You grab one of the magic items and put it where the sun does not shine.

You take a magic item from the shelf and put it on the table next to you. The clerk looks at you suspiciously and asks if you want him to help you. He doesn’t so he leaves. You then turn back to the table and pick up another item

You convince the owner to give you the ownership of the shop.

You tell the clerk that you want to buy the shop and he agrees. When he goes out the front door, you lock the door behind him and go into the shop. After looking around, you notice that there is no sign of the clerk. You search the place and find nothing

You leave the shop and go to the nearest space ship.

You decide to check out the nearby space ships since they seem like the best way to get home. You head to the nearest space ship and board it. Once inside, you try to enter your name as the pilot but the computer won’t let you do that

You visit your friends on the moon.

You hop onto the spaceship and fly off towards the moon. Soon after leaving the space ship, you see a bright light in the distance. It’s a star! You’re on the moon! Your friends are home

You enter the moon dungeon with your friends.

You land on the ground and walk over to the entrance of the dungeon. There is a large metal gate blocking the entrance and a sign saying „Maze“ above it. You push the gate open and step inside. A dark room with a single light source sits before you

You steal the sign.

You quickly grab the sign and run off. You soon come across a man who has been playing cards all night. He notices you and gives chase. You both make it out of the maze and into the sunlight. You both run down the street together

You hold his hands.

You both stop running when you realize you haven’t seen each other. You both start walking slowly towards each other. Suddenly you feel a hand grab your wrist. You pull away and see a tall, thin man holding your wrists

You punch man in the face.

The man smiles and says „Well, I’m glad you found me“. He pulls you into a hug and kisses you on the lips. He tells you that you’ve got something special here and takes you to a secret underground area

You run deeper into the secret underground area.

You follow the man into a huge underground cavern. In the middle of this cavern is a massive stone altar. On top of the altar sits a young girl wearing a long white dress. She stares at you with her big blue eyes and you stare back at her

You sit on the altar.

You sit on the altar and the man begins to chant incantations. The girl begins to glow and she starts to fade. Her skin turns pale and her hair turns white. Then suddenly her body disappears completely. The boy stands there watching the transformation

You cast a spell to let the body of the girl reappear.

You cast a spell to bring the girl back to life. You hear her voice again and she speaks to you
You say „I am glad that you are back!“

You smile and kiss her on the lips. She blushes and runs off into the woods. You stand there stunned by what just happened. You don’t know how much time passes or even if you were still dreaming. Eventually you wake up and remember everything

You search the girl in the woods and ask her to marry you.

You return to the forest and find the girl lying dead on the ground. She was killed by someone who didn’t know what they were doing. You can’t believe what you did and you vow never to kill again. You also promise yourself that you will never hurt anyone ever again

You cry for the girl.

You cry for the girl and think about how you’ll never be able to love again. You bury her and spend the rest of your days alone in a cave

Adventex: Ein Javascript Textadventure

Momentan versuche ich mir selbst Javascript beizubringen. Mein Faible für alte Adventures (und neuerdings sogar Textadventures) brachte mich auf die Idee, ein solches zu programmieren. Die Geschichte ist relativ kurz, enthält aber auch ein paar Rätsel. Und das ganze Framework ist darauf ausgelegt, nur anhand von JSON-Dateien neue Geschichten beschreiben zu können. Den Code gibt es auf github.

Spielen kann man adventex unter https://thoster.net/adventex.

Entdeckung eines Klassikers: Planescape Torment

Und weiter geht’s mit dem Retro-Trip! Durch eine schon ältere Folge des hörenswerten „Stay Forever“-Podcasts von Gunnar Lott und Christian Schmidt bin ich auf das 1999 erschienene Planescape: Torment aufmerksam geworden, ein ziemlich ungewöhnliches Rollenspiel. Man spielt den „Namenlosen“, der in der Unterwelt des D&D-Universums in einer Leichenhalle aufwacht und sein Gedächtnis verloren hat. Unsanft geweckt wird er von einem frechen sprechenden Totenkopf, der fortan nerviger Begleiter ist. Besonderer Clou: Der Hauptcharakter ist unsterblich, sollte er bei einem Kampf sterben wacht er wenig später in der Leichenhalle (oder einem anderen Ort) wieder auf.

Im weiteren Spielverlauf geht es um die eigene Identität, den Grund für die Unsterblichkeit und jede Menge philosophischer Fragen. Im Gegensatz zu ähnlichen Rollenspielen (Ich erinnere mich noch gut an das ähnliche „Baldurs Gate II“, welches ich im ersten Semester meines Studiums fanatisch gespielt habe) kämpft man sich weniger durch die Spieltwelt, sondern erlebt die Story hauptsächlich durch zahlreiche gute und ausufernde Dialoge.

Vorsicht: Die Grafik ist heute kaum noch genießbar. Trotzdem ein sehr fesselndes Spiel.

Bald erscheint der Nachfolger im Geiste (andere Spielwelt, aber ähnlich philosophische Fragestellungen und ähnliches Thema) Torment: Tides of Numeria, das werde ich mir sicher ebenfalls anschauen.hacklink
backlink sales
betpas
restbet
supertotobet
mersin escort
canlı bahis
gaziantep escort
Viagra 100 mg fiyat
Kamagra Jel fiyat
Cialis 20 mg fiyat
kalpli sigara
marlboro double fusion
captain black
izmir escort
bursa escort
mersin escort

cialis eczane fiyatları

penis sertleştirici ilaçlar ve isimleri

penis sertleştirici hap çeşitleri

istanbul escort
izmir escort
bursa escort

degra

lifta

viagra

kamagra jel

cialis fiyat

cialis

viagra fiyat

viagra

istanbul escort
izmir escort
bursa escort
Ankara Escort
İzmir Escort
Antalya Escort