bookmark_borderEine kleine Bierprobe 07 / 2014

Eine kleine Bierprobe. Rangliste:

Den ersten Platz teilen sich das Augustiner Superstoff mit dem Zwickel. Danach kommt das Ditmarscher Naturtrüb. Abgeschlagen auf den letzten Plätzen das Breznak Schwarzbier und das Lausitzer Porter.

Der 10jährige schottische Laphroaig Single Malt läuft außerhalb der Wertung. Kein einfacher Whisky, sehr rauchig und etwas ungestüm, aber auch sehr lecker und passend zu einem Männerabend.

bookmark_borderSegeln lernen in Hamburg

Hamburg ist eine tolle Stadt. Besonders schön ist die Alster, eigentlich ein Fluss, der von Norden kommend in der Elbe mündet. In der Mitte Hamburgs bildet die Alster aber einen See, der sich in Außen- und Binnenalster aufteilt. Auf der Außenalster kann man auch segeln.

Wir haben letztes Jahr bei einer der größeren Segelschulen (Käpt’n Prüsse) damit begonnen, unseren Segelschein zu machen. Bekannt ist außerdem noch die Segelschule Pieper.

Continue reading „Segeln lernen in Hamburg“

bookmark_borderHamburg durch Wintersturm „Xaver“ verwüstet

Dank der frühzeitig warnenden Medien konnten sich die Hamburger gerade noch rechtzeitig auf den Mega-Sturm vorbereiten.

Springers Vorzeige-Intellektueller Franz-Josef Wagner bittet den Sturm, uns zu verschonen und schreibt bei bild.de:

„Der Wind zerschmettert alles, Autos, Häuser, Wälder.

Gegen die Natur haben wir keine Chance.

Keine Chance, mit unseren Laptops, iPhones, GPS.

Auf dem ganzen Stadtgebiet finden Weltuntergangs-Partys statt. Menschen laufen mit Schildern durch die Gegend „Bereuet, das Ende ist nah“. Lebensmittel-Konserven sind überall ausverkauft. Elbtunnel und -Brücken sind nach Süden verstopft mit den Autos panisch fliehender Menschen. Sogar die Weihnachtsmärkte müssen schließen!

Die Zeitungen titeln:

„Norden zittert vor schwerstem Sturm seit Jahrzehnten“

„So schützen Sie sich vor Xaver“

„Hamburg rüstet sich gegen den Horror-Sturm“

Nachdem das schlimmste vorbei zu sein scheint, hier nun ein repräsentatives Foto der Schäden aus Barmbek:

img_20131206_093209

bookmark_borderHamburg HDRs

Auf der Suche nach Bildern für unsere neue Wohnung bin ich heute auf einige alte (2009-2011) Schätze gestoßen, die ich mal mit meiner Neuerwerbung easyHDR 3 erneut zu HDRs (High Dynamic Range) umgewandelt habe. Das Ergebnis ist wesentlich besser als meine frühen Versuche mit den gleichen Ausgangsbildern. Hier eine Auswahl.

 

bookmark_borderBarmbeker Notizen (1)

Im Bus zwischen Barmbek S-Bahnstation und Hermann-Kauffmann-Straße:

Ein älterer Mann mit langen Haaren, abgewetzten Klamotten und Bierflasche im Schoß. Fette Kopfhörer auf dem Kopf. Schwer betrunken. Der Kopf sinkt ihm nach unten, die Haare fallen über das Gesicht. Plötzlich schreckt er hoch, streicht seine Haare nach hinten und schüttelt den Kopf. Er holt eine Bürste aus der Tasche, nimmt die großen Hipster-Kopfhörer ab und ist nun mindestens drei Minuten damit beschäftigt, sich die Haare durchzubürsten. Diese sitzen danach perfekt. Dann steige ich aus.

bookmark_borderFotos vom Hamburg Blue Port 2012

Blue PortAlle zwei Jahre findet in Hamburg zu den Cruise Days auch der „Blue Port“ statt, ein Event, bei dem ein Künstler den ganzen Hafen mit unzähligen Leuchtstoffröhren in ein blaues Licht taucht. Meine Idee war es, vom Aussichtspunkt bei der hoch gelegenen Jugendherberge „Auf dem Stintfang“ aus ein paar Fotos mit dem Stativ zu machen. Von dort aus hat man einen prima Blick auf die Landungsbrücken.

Diese Idee hatten  aber ca. 40 Foto-Enthusiasten gleichzeitig auch. Trotzdem habe ich noch ein freies Plätzchen ergattern können.

Das verwendete Objektiv war hauptsächlich das Canon EF 70-200mm 1:4L USM.

bookmark_borderBilder von den Hamburg Cyclassics 2011

Am vergangenen Wochenende fanden in Hamburg die jährlichen Cyclassics statt. Neben dem Profi-Rennen konnten Radler sich gegen einen von über 20.000 anderen „Jedermännern“ auf drei verschiedenen Strecken (55km, 100km und 155km) messen. Christian war auch dabei (respektable Leistung!), daher habe ich mich mal morgens hochgequält, um ein paar Fotos zu schießen.

Dabei fällt auf, dass die Veranstaltung doch schon sehr „Alte Herren“-lastig war, und dass enge Radlerklamotten nicht unbedingt jeder Figur schmeicheln…

Verwendetes Equipment:

Canon EOS 60D
Nissin Speedlite Di622 Mark 2
Canon Teleobjektiv 70-200mm f4,0 L

Hier ein paar Eindrücke: